Posts Tagged 'Original Allgäuer Kässpatzen'

Kässpatzen-Battle Allgäu vs. Schwaben: Die Entscheidung steht

Was für ein Kampf! Alex, der Profikoch aus Schwaben, und Sammy, der Allgäuer Kässpatzen-Koch aus Leidenschaft, ringen um die Kässpatzen-Krone. Die erste optische Kostprobe von der Küchenfront gab es schon. Jetzt haben die Testesser ihr Urteil abgegeben:

Wir finden: Alex hatte ganz klar Heimvorteil! Sowohl in der eigenen Küche als auch mit vier parteiischen Testessern aus dem eigenen Team in der Jury. Also gehen wir mit der Verbreitung des Allgäuer Kulturguts Kässpatzen in Runde zwei.

Ihr dürft Euch selbst davon überzeugen, wie genial gut Sammys perfekt abgestimmte Käsemischung und das Allgäuer Weizenbier zu handgemachten Spatzen passen. In der neuen Kässpatzen-TastyBox zum Kochen servieren wir Euch alle Zutaten, um Sammys Schlacht an Spatzensieb und Pfanne nachzustellen. Inklusive foodieSquare Original-Rezept und Koch-Video in voller Länge. Wie immer stammen die Produkte von kleinen Manufakturen, die noch in Handarbeit produzieren und Wert auf Nachhaltigkeit und höchste Qualität legen.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen.
Erzählt uns von Eurem Geschmackstest!

PS: Der Wetteinsatz wurde natürlich nicht vergessen: Wer verliert, muss in den Alpsee springen, so war es abgemacht. In Anbetracht des nass-kühlen Wetters war Alex allerdings gnädig und hat der Allgäuer Fraktion erlaubt zu schieben. Aber wir bleiben weiter dran – Sammy wird springen, heiliges Kässpatzen-Ehrenwort! Außerdem wollen wir eine Revanche!! Mit neutralen Testessern bitteschön… Mehr zum Rückmatch hier auf dem Blog.

Advertisements

Allgäu vs. Schwaben im Kässpatzen-Battle: Let the fight begin!

Alex, der Profikoch aus Schwaben, gegen Sammy, den Allgäuer Kässpatzen-Koch aus Leidenschaft. Los geht’s, wir liefern Euch erste Einblicke in den Kässpatzen-Battle!

Hier eine optische Kostprobe für Euch, exklusiv von der Küchenfront:

Die Jungs haben gerieben, gerührt, geschabt, gekocht und alles gegeben. Alex gewährte uns Zutritt in sein Allerheiligstes, die Küche im Restaurant Alpenrose am See. Ein Profikoch in seinem Element! Mit könglichem Bierkäse will er den Sieg einheimsen.

Sammy verriet sein Allgäuer Original-Rezept und schlug im Schweiße seines Angesichts Blasen in den Spätzleteig – selbstverständlich von Hand. Denn mit Luft und Liebe macht man großartige Spätzle! Und mit seiner ganz besonderen Spezial-Zutat aus dem Allgäu, Maria Hilfer Weizenbier. Außerdem darf natürlich der weltbeste Käse nicht fehlen, ebenfalls aus dem Allgäu.

Schnell noch hübsch angerichtet, Schnittlauch drüber – der Moment der Wahrheit ist gekommen!

Wer wird die Testesser überzeugen? Noch könnt Ihr Euren Tipp abgeben! Fortsetzung folgt…

Allgäu vs. Schwaben: Kampf um die Kässpatzen-Krone

Der Monat Mai stand unter Spannung: Borussia Dortmund gegen FC Bayern München im Champions League Finale – was für ein Spiel! Dazu unser Currywurst-Duell in der TastyBox – ein absolut fairer und fantastischer Kampf der Aromen. So aufregend soll es weitergehen! Deshalb haben wir uns eine neue Challenge ausgedacht: den Kässpatzen-Battle – Allgäu vs. Schwaben!

Sammy und Alex im Kässpatzn-Battle

Es treten an:

Sammy aus dem Allgäu (links), Gründer von TastyBox und Kässpatzen-Koch aus Leidenschaft

gegen

Alex Zimmermann aus Schwaben (rechts), Chefkoch aus der Alpenrose am See beim Schloss Neuschwanstein

Austragungsort:    

Die Küche der Alpenrose

Wetteinsatz:       

Wer verliert, springt in den Alpsee, aus 15 Metern Höhe!

Gewinner:  

Unsere Foodies!

Wir begleiten die Spatzenschlacht mit der Kamera und liefern Euch in der neuen TastyBox zum Kochen Rezept und Zutaten für die besten Kässpatzen der Welt. Morgen geht’s los! Also bleibt dran und verfolgt den Battle! Hier auf dem Blog, auf Facebook und auf der TastyBox Website.

Alex: „Wer sich mit ‘nem Schwaben einlässt und Kässpätzle-Battle veranstaltet, der kann nur verlieren!“

Sammy: „Alex, ich will Dich springen sehen!“

Wer wird die Kässpatzen-Krone erringen? Gebt jetzt per Kommentar Euren Tipp ab!

Original Allgäuer Kässpatzen mit Romanasalat

Allgäuer Kässpatzen (Foto: Ingeborg Pils)

Allgäuer Kässpatzen (Foto: Ingeborg Pils)

Der kalte Herbst ist Kässpatzenzeit! Würziger Bergkäse und Emmentaler, kräftiger Limburger, bayerisches Bier und ein Dinkel-Weizenmehl sorgen für eine große Portion Kässpatzen-Glück auf Deinem Teller. Den Salat mit Orangenfilets gibt’s natürlich dazu. Wir zeigen Dir, in 10 Schritten, wie’s geht!

Original Allgäuer Kässpatzen

Zutaten (Für 2 Personen):

–> Die TastyBox mit Allgäuer Kässpatzen mit allen Zutaten bestellen

 In 10 Schritten zum Kässpatzenglück:

1. Falls das Bier nicht in den Teig wandern soll sondern getrunken wird, das Bier kaltstellen, denn nur kühles Bier schmeckt auch zur Mahlzeit!

2. 500g des Weizen-/ Dinkeldunstes in einer großen Schüssel mit 1 Teelöffel Salz vermischen. Nach und nach die Eier und 175 ml Mineralwasser oder Maria Hilfer Bier hinzugeben und alles zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Den Teig so lange mit einem Kochlöffel oder mit der Hand schlagen (vorher Hände nass machen), bis er Blasen wirft. Dann ca. 20 Minuten ruhen lassen, damit das Mehl ausquellen kann. Anschließend noch einmal kräftig schlagen.

3. Während der Teig ruht, die Käse (100g Bergkäse, 100g Emmentaler und 50-150g Limburger – je nachdem wie würzig man die Kässpatzn mag) schon einmal vorbereitend für später in kleine Würfel schneiden.

4. Einen großen Kochtopf zur Hälfte mit Wasser füllen. Das Wasser mit 1 Teelöffel Salz zum Kochen bringen. Das Spatznsieb kurz mit kaltem Wasser abspülen, damit der Teig nicht daran kleben bleibt. Das Sieb auf den Topf legen und eine Portion Teig darauf geben. Den Teig mit dem Schaber auf dem Sieb verstreichen und durch die Löcher des Siebs ins kochende Wasser drücken. Die Spatzn kurz im Wasser durchrühren. Sie sind fertig, sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen, nach ca. 60 Sekunden.

5. Die fertigen Spatzn mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, in einen Seiher oder in ein Sieb geben, unter kaltem Wasser kurz durchspülen und abtropfen lassen, dann in eine Schlüssel geben.

6. Das Spatznsieb wieder mit kaltem Wasser abspülen und den restlichen Teig wie in Punkt 4. beschrieben verarbeiten.

7. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Hälfte vom Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel darin goldbraun anrösten. Vom Herd nehmen.

8. Den restlichen Butterschmalz in einer großen Pfanne schmelzen. Die Spatzn hineingeben und bei mittlerer Hitze erwärmen, dabei mehrfach wenden.

9. Die im 3. Schritt gewürfelten Käsestückchen über die Spatzn streuen und das restliche Mineralwasser oder Bier (ca. 200 ml) angießen. Bei mittlerer Hitze vermengen, bis der Käse geschmolzen und das Mineralwasser oder Maria Hilfer Bier verdunstet ist. Mit Luisenhaller Meersalz und Pfeffer abschmecken.

10. Die braunen Zwiebeln wieder erhitzen und mit dem Butterschmalz über die Kässpatzn die in der Pfanne bleiben verteilen. Mit Schnittlauch bestreut in der Pfanne servieren.

Das mittlerweile kühle Bier kann nun zur den Allgäuer Kässpatzn gereicht werden.

Du könntest ruhig öfter Käse vertragen? Im Käse-TastyClub entdeckst Du jeden Monat eine Zusammenstellung aus 3 Käsesorten – aus Südtirol, Frankreich oder der Schweiz! Und das Beste: Mitglieder erhalten 20% Rabatt!

Romanasalat mit Orange

Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 Romana-Salatherzen
  • 1 Orange
  • 4 EL Olivennöl
  • Luisenhaller Salz
  • 1 EL fein geschnittene Schnittlauchröllchen
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL scharfer Senf
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

2 Romana-Salatherzen putzen, waschen und trocken schleudern. Salatblätter in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

1 Orange so schälen, dass die weiße Haut ganz entfernt wird. Die Frucht vierteln und in Scheiben schneiden. Alle Salatzutaten in eine Schüssel geben.

Aus 2 EL Weinessig, 4 EL Öl, 1 TL scharfem Senf, Salz, Pfeffer  und 1 Prise Zucker ein Dressing anrühren.

Das Dressing erst kurz vor dem Servieren über den Salat geben und gut vermischen. Vor dem Servieren auch mit 1 EL fein geschnittenen Schnittlauchröllchen bestreuen.

Guten Appetit,
Euer TastyBox Team!


Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Über uns

Wir finden bodenständige, unabhängig produzierte Lebensmittel aus kleinen Manufakturen viel spannender – handgemacht, ehrlich, geschmacksintensiv! Echte Raritäten eben.

E-Mail: service@tastybox.de
Tel: +49 89-3796-9598
Website: www.tastybox.de.de

Folgt uns via Twitter!