Posts Tagged 'Bergkäse'

7 Tipps: Käse richtig verkosten

Käse verkosten: So geht's

Käse verkosten: So geht’s

Heute zeigt uns Foodscout Johann einmal, wie man Käse richtig verkostet. Welche Reihenfolge ist die Beste? Wann nimmt man den Käse aus dem Kühlschrank? Und was serviert man zu welchem Käse? Fragen über Fragen – Johann meint, es ist easy peasy – na dann mal los!

1. Die richtige Reihenfolge

Die Grundregel lautet: Von mild nach kräftig. Sonst ist der Mund schon überfordert und kann die zarten Aromen milder Sorten nicht mehr schmecken.

2. Den Mund wieder „frisch“ machen

Um das volle Geschmackserlebnis bei jedem Käse zu bekommen nach jedem probierten Käse ein Stück Apfel essen. Die Säure macht den Mund wieder frisch und räumt die Aromen vom vorherigen Käse auf.

3. Die richtige Temperatur

Den Käse mindestens 30 Minuten vor der Verkostung aus dem Kühlschrank nehmen, um ihn auf Zimmertemperatur zu bringen. Wenn der Käse zu kalt ist, entfaltet er nicht alle Aromen und schmeckt zu mild.

 4. Den Käse schmecken

Am besten geht das so: Den Käse unter der Nase aufbrechen, um die vollen Aromen von Stall (Kuh, Schaf, Ziege), Futter (Heu, Wiese, Kräuter) und weitere typische Charakteristika (Geruch von Brioche, Butter, Vanille, Rauch, Obst usw.) aufzunehmen. Besonders Hartkäse und Pecorino sollte gebrochen und nicht geschnitten werden, damit die Geschmacksnoten besser zur Geltung kommen. (Einfach mal ausprobieren und ein Stück schneiden, das andere brechen!)

5. Mit oder ohne Rinde?

Die Naturrinde der Weich- und Schnitt-Käsesorten kann theoretisch bedenkenlos mitgegessen werden. Dennoch empfiehlt es sich, sie sparsam wegzuschneiden, da die Rinde eines Käses wie ein “Filter” arbeitet. Die Lagerungsumgebung, z.B. der Käsekeller oder Stroh, kann man in der Rinde erschmecken, was den Eigengeschmack des Käses verfälschen kann. Wer es ausprobieren möchte, kann den Käse auch zuerst ohne und danach mit Rinde kosten. Bei Hartkäsen sollte die Rinde nicht verzehrt werden.

6. Das No-Go

Blauschimmel nie vor anderem Käse essen!!!

7. Was passt dazu?

Zu Schimmelkäse: Honig oder Weingelees

Zu Naturbelassenem: Mostarda oder Chutney

Zu Käse, der bereits mit Früchten oder Schokolade veredelt wurde: Einfach pur genießen!

Das könnt Ihr ja gleich mal ausprobieren: Zum Beispiel mit unserer neuen Käse-TastyBox im Käse-TastyClub.

Advertisements

Original Allgäuer Kässpatzen mit Romanasalat

Allgäuer Kässpatzen (Foto: Ingeborg Pils)

Allgäuer Kässpatzen (Foto: Ingeborg Pils)

Der kalte Herbst ist Kässpatzenzeit! Würziger Bergkäse und Emmentaler, kräftiger Limburger, bayerisches Bier und ein Dinkel-Weizenmehl sorgen für eine große Portion Kässpatzen-Glück auf Deinem Teller. Den Salat mit Orangenfilets gibt’s natürlich dazu. Wir zeigen Dir, in 10 Schritten, wie’s geht!

Original Allgäuer Kässpatzen

Zutaten (Für 2 Personen):

–> Die TastyBox mit Allgäuer Kässpatzen mit allen Zutaten bestellen

 In 10 Schritten zum Kässpatzenglück:

1. Falls das Bier nicht in den Teig wandern soll sondern getrunken wird, das Bier kaltstellen, denn nur kühles Bier schmeckt auch zur Mahlzeit!

2. 500g des Weizen-/ Dinkeldunstes in einer großen Schüssel mit 1 Teelöffel Salz vermischen. Nach und nach die Eier und 175 ml Mineralwasser oder Maria Hilfer Bier hinzugeben und alles zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Den Teig so lange mit einem Kochlöffel oder mit der Hand schlagen (vorher Hände nass machen), bis er Blasen wirft. Dann ca. 20 Minuten ruhen lassen, damit das Mehl ausquellen kann. Anschließend noch einmal kräftig schlagen.

3. Während der Teig ruht, die Käse (100g Bergkäse, 100g Emmentaler und 50-150g Limburger – je nachdem wie würzig man die Kässpatzn mag) schon einmal vorbereitend für später in kleine Würfel schneiden.

4. Einen großen Kochtopf zur Hälfte mit Wasser füllen. Das Wasser mit 1 Teelöffel Salz zum Kochen bringen. Das Spatznsieb kurz mit kaltem Wasser abspülen, damit der Teig nicht daran kleben bleibt. Das Sieb auf den Topf legen und eine Portion Teig darauf geben. Den Teig mit dem Schaber auf dem Sieb verstreichen und durch die Löcher des Siebs ins kochende Wasser drücken. Die Spatzn kurz im Wasser durchrühren. Sie sind fertig, sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen, nach ca. 60 Sekunden.

5. Die fertigen Spatzn mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, in einen Seiher oder in ein Sieb geben, unter kaltem Wasser kurz durchspülen und abtropfen lassen, dann in eine Schlüssel geben.

6. Das Spatznsieb wieder mit kaltem Wasser abspülen und den restlichen Teig wie in Punkt 4. beschrieben verarbeiten.

7. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Hälfte vom Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel darin goldbraun anrösten. Vom Herd nehmen.

8. Den restlichen Butterschmalz in einer großen Pfanne schmelzen. Die Spatzn hineingeben und bei mittlerer Hitze erwärmen, dabei mehrfach wenden.

9. Die im 3. Schritt gewürfelten Käsestückchen über die Spatzn streuen und das restliche Mineralwasser oder Bier (ca. 200 ml) angießen. Bei mittlerer Hitze vermengen, bis der Käse geschmolzen und das Mineralwasser oder Maria Hilfer Bier verdunstet ist. Mit Luisenhaller Meersalz und Pfeffer abschmecken.

10. Die braunen Zwiebeln wieder erhitzen und mit dem Butterschmalz über die Kässpatzn die in der Pfanne bleiben verteilen. Mit Schnittlauch bestreut in der Pfanne servieren.

Das mittlerweile kühle Bier kann nun zur den Allgäuer Kässpatzn gereicht werden.

Du könntest ruhig öfter Käse vertragen? Im Käse-TastyClub entdeckst Du jeden Monat eine Zusammenstellung aus 3 Käsesorten – aus Südtirol, Frankreich oder der Schweiz! Und das Beste: Mitglieder erhalten 20% Rabatt!

Romanasalat mit Orange

Zutaten (für 2 Personen):

  • 2 Romana-Salatherzen
  • 1 Orange
  • 4 EL Olivennöl
  • Luisenhaller Salz
  • 1 EL fein geschnittene Schnittlauchröllchen
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL scharfer Senf
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

2 Romana-Salatherzen putzen, waschen und trocken schleudern. Salatblätter in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

1 Orange so schälen, dass die weiße Haut ganz entfernt wird. Die Frucht vierteln und in Scheiben schneiden. Alle Salatzutaten in eine Schüssel geben.

Aus 2 EL Weinessig, 4 EL Öl, 1 TL scharfem Senf, Salz, Pfeffer  und 1 Prise Zucker ein Dressing anrühren.

Das Dressing erst kurz vor dem Servieren über den Salat geben und gut vermischen. Vor dem Servieren auch mit 1 EL fein geschnittenen Schnittlauchröllchen bestreuen.

Guten Appetit,
Euer TastyBox Team!

Wie wird aus Heumilch eigentlich würziger Allgäuer Bergkäse?

Sennerei Lehern

Bergkäse Royal

15 Monate gereifter Allgäuer Bergkäse Royal der Sennerei Lehern, so wird’s gemacht:

Der 15 Monate gereifte Bergkäse (laktosefrei) der Sennerei Lehern wird aus täglich frisch angelieferter roher Heumilch von glücklichen Allgäuer Kühen gemacht. Viel Handarbeit ist gefragt: Der Käse wird alle 2-3 Tage gewendet und mit Salzwasser abgerieben. Trotz der langen Reifezeit bleibt der Käse cremig! Den Bergkäse kannst Du jetzt direkt von der Sennerei über uns bestellen.

Was ist mitunter das Besondere an der Sennerei?

Hier wird der Käse noch vom Käsermeister Tobias Kunert persönlich gekäst! Außerdem ist die Sennerei Lehern eine Sennereigenossenschaft. Das heißt, den Milchbauern die die Käserei beliefern gehört die Sennerei. Damit werden die Bauern automatisch fair für ihre Milch entlohnt.

Warum wir Videos unserer Manufakturen zeigen? 

Uns ist wichtig, dass Du genau weißt von wem die tollen Lebensmittel hergestellt werden, die es auf foodieSquare zu kaufen gibt. Deswegen besuchen wir für Dich jede einzelne Manufaktur und waren auf unserer TastyTour mittlerweile über 2.500 km für Dich unterwegs!

Unser Rezeptempfehlung zum Bergkäse: Bergkäse-Stängli.

Rezept zur Bergkäse

Rezeptempfehlung von Alice Langhammer

526 weitere Bergkäse Rezepte hier! 🙂


Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Über uns

Wir finden bodenständige, unabhängig produzierte Lebensmittel aus kleinen Manufakturen viel spannender – handgemacht, ehrlich, geschmacksintensiv! Echte Raritäten eben.

E-Mail: service@tastybox.de
Tel: +49 89-3796-9598
Website: www.tastybox.de.de

Folgt uns via Twitter!

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.