Posts Tagged 'La Pasta di Aldo'

TastyBox August 2012

Die TastyBox zum Kochen mit frischen Nordsee-Krabben (Foto: foodieSquare)

Die TastyBox zum Kochen mit frischen Nordsee-Krabben
(Foto: foodieSquare)

Nudelpäckchen mit Nordseekrabben! Ein wahrer Gaumenschmaus! 

Ein echter Tiefseeschatz und das absolute Highlight der TastyBox zum Kochen im August: Die Nordsee-Krabben aus Butjadingen! In Butjadingen dürfen die maritimen Schätze in keinem Küstenrestaurant fehlen. Und auf Euren Tellern auch nicht: Ihr konntet ein kulinarisches Erlebnis zaubern, das Wellen schlug: Feinste handgemachte Pasta aus Italien, trifft auf mediterranes Gemüse und knackige Nordsee-Krabben.

Frische, leckere Nordsee-Krabben:

Feinste Nordsee-Krabben aus Tagesfängen steckten in dieser TastyBox. Mit ihrem festen und aromatischen Fleisch sind sie bei Feinschmeckern heiß begehrt. In unserem Gericht spielten die knackigen Krabben die Hauptrolle. Und deshalb haben wir für Euch die besten herausgefischt.

Frisch gefangen, vor Ort gepult und nicht durch die halbe Welt geschippert

Die Krabben kamen frisch vom Kutter, gefangen im niedersächsischem Wattenmeer in der Nordsee, dem Unesco Weltnaturerbe. Der entscheidende Unterschied zu “Industrie-Krabben”: Unsere Nordsee-Krabben wurden nach dem Fang noch auf See mit Meerwasser gekocht und vor Ort in Deutschland gepult. Herkömmliche Krabben werden für das Schälen nach Marokko geschickt, zu Lasten von Frische, Geschmack und Umwelt, weil dort die Arbeitskräfte billiger sind.

weitere Highlights der TastyBox August: (auch zufinden auf unserem Marktplatz)

Bio Joghurt der Sennerei "Oyfach guat" (Foto: foodieSquare)

Bio Joghurt der Sennerei „Oyfach guat“ (Foto: foodieSquare)

Oyfach Guat!

Einfach gut…oder „Oyfach guat“ lautet nicht nur der Name der Sennerei aus dem Allgäu, sondern sind auch deren Produkte. Alle Produkte der Sennerei werden aus frischer Allgäuer Milch in Handarbeit hergestellt. Die Milch für den Bananenjoghurt wird nicht erhitzt, sodass die Nährstoffe der Milch erhalten bleiben.

Pasta "Chitarrine" der Manufaktur "La Pasta di Aldo" (Foto: foodieSquare)

Pasta „Chitarrine“ der Manufaktur „La Pasta di Aldo“
(Foto: foodieSquare)

Pasta…e basta!

Eine wirklich gute Pasta zu finden, die noch handwerklich hergestellt wird, ist schwierig! Die ist meist ein gut gehütetes Geheimnis und kommt nur bei italienischen Familienessen auf den Tisch. Unsere Pasta wird im kleinen italienischen Ort Monte San Giusto in der Nähe der Adria aus regionalen Produkten hergestellt und beinhaltet nur 3 Hartweizengrießsorten aus Italien und Eier. Die Nudeln werden auf speziellen Haltern schonend getrocknet. Durch diese langsame und natürliche Trocknung erhalten die Nudeln eine poröse und aufnahmefähige Konsistenz, ideal für Soßen.

TastyBox Februar 2012

Spitzkrautfleckerl, Feldsalat mit Walnuss-Vinaigrette (Foto: foodieSquare)

Spitzkrautfleckerl, Feldsalat mit Walnuss-Vinaigrette (Foto: foodieSquare)

Feldsalat mit Walnuss-Vinaigrette

Es sah nicht nur schmackhaft aus, sondern es war auch einfach nur köstlich. Anfang des Jahres haben wir uns wieder auf die Reise gemacht, um Euch ehrliche und leckere Lebensmittel von kleinen, besonderen Manufakturen ausfindig zu machen. Dabei ist dieses leckere Rezept entstanden! Die Highlights der Box waren zum Beispiel: Pappardelle von der Manufaktur „La Pasta di Aldo“ aus Italien.

Pasta der  Manufaktur „Pasta die Aldo“ auf unserem Marktplatz:

Chitarrine der Manufaktur "La Pasta di Aldo"

Chitarrine der Manufaktur „La Pasta di Aldo“

Pasta…e basta!

Eine wirklich gute Pasta zu finden, die noch handwerklich hergestellt wird, ist schwierig! Die ist meist ein gut gehütetes Geheimnis und kommt nur bei italienischen Familienessen auf den Tisch. Unsere Pasta wird im kleinen italienischen Ort Monte San Giusto in der Nähe der Adria aus regionalen Produkten hergestellt und beinhaltet nur 3 Hartweizengrießsorten aus Italien und Eier. Die Nudeln werden auf speziellen Haltern schonend getrocknet. Durch diese langsame und natürliche Trocknung erhalten die Nudeln eine poröse und aufnahmefähige Konsistenz, ideal für Soßen.

Außerdem könnt Ihr jederzeit die leckeren Bio-Feinkostsenf-Sorten „Columella“ von der Manufaktur „Mostarda“ bestellen:

Einer der Columella-Senfsorten

Columella Spezial (Foto: foodieSquare)

“Senf war gestern!”

Columella I

“Columella- denn Senf war gestern”, so die Manufaktur “Mostarda”.  Der Slogan ist Programm- denn der Bio- Feinkostsenf “Spezial” mit Feige und Chili sticht eindeutig aus der Masse der bekannten Senfe heraus! Durch ganze Senfkörner wird ein richtiger Knuspereffekt erreicht, der Geschmack ist etwas süß und zugleich scharf. Für den außergewöhnlichen Geschmack werden keine fertigen Senfmehle sondern die noch keimfähigen Senfkörner aus der Region Bayern und Grander-Wasser verwendet. Aktuelle Auszeichnungen: Bronze Medaille bei der Senf-Weltmeisterschaft 2010 in Napa Valley und die Bestnote (3 Sterne) bei dem Superior Taste Award 2011 in Brüssel.

Das Unternehmen „Mostarda“ ist ein Familenunternehmen, dass seit 2008 die hochwertige Columella Senf-Reihe herstellt. Zur Herstellung dieser aussergewöhnlichen Senfspezialitäten werden ausschließlich die qualitativ hochwertigsten Zutaten aus der Region verwendet und vom einzelnen Senfkorn bis zur fertigen Spezialität individuell komponiert. Die Columella-Senfe werden vom Unternehmen selbst als „bionarisch“ bezeichnet, ein Wort, dass die Verbindung zwischen Natur (BIOlogisch) und Genuss (kulinNARISCH) hervorheben soll.

Die Würze macht’s…: einzigartig leckeres Salz der Saline Luisenhall – ein wahrer Tiefsee Schatz

Luisenhaller Salz der Saline Luisenhall gmbH (Foto: foodieSquare)

Luisenhaller Salz der Saline Luisenhall gmbH
(Foto: foodieSquare)

Tiefsee Schatz

Das Salz, das in der Saline Luisenhall produziert wird, stammt aus dem Meer. Präziser gesagt: Aus einem Ozean, den es dort einmal gab und der vor 250 Millionen Jahren eingetrocknet ist. Da es damals den Menschen noch nicht gab, hatte er auch keine Gelegenheit, dieses Meer zu verunreinigen. Das macht das Salz in Luisenhall so rein, ursprünglich und wertvoll. Und genau so wird es auch belassen: Unverfälscht und frei von jeglichen chemischen Zusätzen. Die Saline Luisenhall empfiehlt den Salzvergleich: “Die Fingerspitze anfeuchten und zuerst ein haushaltsübliches Salz probieren, dann das Salz aus Luisenhall. Das war’s. Das einzige Risiko, welches man hier eingeht ist, dass man nie wieder ein anderes Salz als Luisenhaller möchtes….”

Das Luisenhaller Salz gibt auch immer mal wieder in den aktuellen TastyBoxen, aber auch auf unserem Marktplatz, könnt Ihr es finden! 🙂


Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Über uns

Wir finden bodenständige, unabhängig produzierte Lebensmittel aus kleinen Manufakturen viel spannender – handgemacht, ehrlich, geschmacksintensiv! Echte Raritäten eben.

E-Mail: service@tastybox.de
Tel: +49 89-3796-9598
Website: www.tastybox.de.de

Folgt uns via Twitter!