Geschmorte Ochsenbrust mit katalanischem Grillgemüse und Kräuter-Aioli

Geschmorte Ochsenbrust

Geschmorte Ochsenbrust

“Low and slow” heißt die Devise: bei niedrigen Temperaturen wird das „Beef brisket“ gaaaaaanz langsam gaaaaaaanz weich gegart. Am Ende zergeht das Rindfleisch geradezu auf der Zunge, Ihr werdet sehn! Ganz nach amerikanischer BBQ Tradition kann unser Rindfleisch im Smoker zubereitet werden, wo es über viele Stunden bei indirekter Hitze im Rauch gegart wird. Aber auch im Backofen wird das Fleisch nach 12 Stunden butterzart. Lasst Euch nicht abschrecken – nachdem die Ochsenbrust einmal auf dem Rost liegt, könnt Ihr Euch in Vorfreude entspannt zurücklehnen.

für 3-4 Personen

  •  Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
  • Garzeit: 8-14 Stunden

Geschmorte Ochsenbrust

Zutaten:

Vorbereitung: Ochsenbrust großzügig mit der Gewürzmischung einreiben, in Klarsichtfolie einschlagen und mindestens 12,  maximal 72 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Dann herausnehmen und Raumtemperatur annehmen lassen (dauert ca. 1 Stunde).

Variante 1: Im Backofen

Backofen auf 120°C vorheizen. Das marinierte Fleischstück in einer Pfanne von allen Seiten anbraten und auf ein Ofengitter legen. Auf der mittleren Schiene für 8-10 Stunden im Ofen garen. Dabei eine Fettpfanne oder ein Backblech darunter stellen.

Variante 2: Im Smoker

Den Smoker anfeuern und den Garraum auf eine Temperatur von 90°C bringen. Das marinierte Fleischstück in den Smoker legen und bei gleichbleibender Temperatur 10-14 Stunden garen.

Wer mag, kann dem Grillgut etwas Feuchtigkeit zuführen (sog. “Moppen”). Dazu das Fleisch nach ca. 2 Stunden mit Hilfe eines Pinsels oder einer Sprühflasche mit Apfelsaft oder Wasser bestreichen/besprühen. Etwa alle 60 Minuten wiederholen.

Tipp: Die Wahl des Holzes bestimmt beim Smoken den Rauchgeschmack. Obsthölzer, z. B. Kirsche, geben einen mild-aromatischen Geschmack. Walnuss- oder Buchenholz sorgen für deftigeres Aroma. Bei amerikanischen BBQs wird oft Hickory verwendet. Soll das Fleisch einen kräftigen Rauchgeschmack erhalten, den Deckel der Feuerbox und die Lüftungsklappen geschlossen halten.

Die Temperatur mit einem Fleischthermometer überprüfen: Die Ochsenbrust ist gar, wenn das Fleisch eine Kerntemperatur von 82°C erreicht hat.

Dann das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Alufolie einschlagen und 15 Minuten ruhen lassen. Aus der Folie nehmen, dünn aufschneiden und nach Geschmack salzen.

Kräuter-Aioli

Zutaten:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Messerspitze Chili Crash
  • 2 Eigelb
  • 1 Tl Zitronensaft
  • Salz

Petersilie waschen, trocken schütteln und zusammen mit dem Olivenöl mixen bzw. pürieren. Das Eigelb mit dem Zitronensaft verrühren, ein paar Tropfen des Kräuteröls dazugeben und weiterrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Dann wieder etwas Öl dazugeben und währenddessen immer weiter rühren. Nach und nach das gesamte Kräuteröl unterrühren. Knoblauch schälen und fein hacken. Aioli je nach Geschmack mit Knoblauch, Salz und ca. 1 Messerspitze Chili Crash  würzen.

Grillgemüse

Zutaten:

  • 4 Zwiebeln
  • 2 Auberginen
  • 4 Tomaten
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

 Den Ofen mit Grillfunktion auf 220 Grad vorheizen. Auberginen und Tomaten waschen. Die Zwiebeln mit Schale und die Auberginen in den Ofen auf das Gitter legen (obere Schiene). Wenn das Gemüse außen schwarz und innen weich ist, die Tomaten für ca. 2 Minuten dazulegen. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Das Gemüse schälen, in Stücke schneiden, in eine Auflaufform legen. Mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und nochmals kurz im Ofen erwärmen.

Noch mehr Fleischgenuss könnt Ihr mit unserem Fleisch-TastyClub entdecken.

Advertisements

0 Responses to “Geschmorte Ochsenbrust mit katalanischem Grillgemüse und Kräuter-Aioli”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Über uns

Wir finden bodenständige, unabhängig produzierte Lebensmittel aus kleinen Manufakturen viel spannender – handgemacht, ehrlich, geschmacksintensiv! Echte Raritäten eben.

E-Mail: service@tastybox.de
Tel: +49 89-3796-9598
Website: www.tastybox.de.de

Folgt uns via Twitter!

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.