Posts Tagged 'Vegetarier'

Kässpatzen-Battle Allgäu vs. Schwaben: Die Entscheidung steht

Was für ein Kampf! Alex, der Profikoch aus Schwaben, und Sammy, der Allgäuer Kässpatzen-Koch aus Leidenschaft, ringen um die Kässpatzen-Krone. Die erste optische Kostprobe von der Küchenfront gab es schon. Jetzt haben die Testesser ihr Urteil abgegeben:

Wir finden: Alex hatte ganz klar Heimvorteil! Sowohl in der eigenen Küche als auch mit vier parteiischen Testessern aus dem eigenen Team in der Jury. Also gehen wir mit der Verbreitung des Allgäuer Kulturguts Kässpatzen in Runde zwei.

Ihr dürft Euch selbst davon überzeugen, wie genial gut Sammys perfekt abgestimmte Käsemischung und das Allgäuer Weizenbier zu handgemachten Spatzen passen. In der neuen Kässpatzen-TastyBox zum Kochen servieren wir Euch alle Zutaten, um Sammys Schlacht an Spatzensieb und Pfanne nachzustellen. Inklusive foodieSquare Original-Rezept und Koch-Video in voller Länge. Wie immer stammen die Produkte von kleinen Manufakturen, die noch in Handarbeit produzieren und Wert auf Nachhaltigkeit und höchste Qualität legen.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen.
Erzählt uns von Eurem Geschmackstest!

PS: Der Wetteinsatz wurde natürlich nicht vergessen: Wer verliert, muss in den Alpsee springen, so war es abgemacht. In Anbetracht des nass-kühlen Wetters war Alex allerdings gnädig und hat der Allgäuer Fraktion erlaubt zu schieben. Aber wir bleiben weiter dran – Sammy wird springen, heiliges Kässpatzen-Ehrenwort! Außerdem wollen wir eine Revanche!! Mit neutralen Testessern bitteschön… Mehr zum Rückmatch hier auf dem Blog.

Allgäu vs. Schwaben im Kässpatzen-Battle: Let the fight begin!

Alex, der Profikoch aus Schwaben, gegen Sammy, den Allgäuer Kässpatzen-Koch aus Leidenschaft. Los geht’s, wir liefern Euch erste Einblicke in den Kässpatzen-Battle!

Hier eine optische Kostprobe für Euch, exklusiv von der Küchenfront:

Die Jungs haben gerieben, gerührt, geschabt, gekocht und alles gegeben. Alex gewährte uns Zutritt in sein Allerheiligstes, die Küche im Restaurant Alpenrose am See. Ein Profikoch in seinem Element! Mit könglichem Bierkäse will er den Sieg einheimsen.

Sammy verriet sein Allgäuer Original-Rezept und schlug im Schweiße seines Angesichts Blasen in den Spätzleteig – selbstverständlich von Hand. Denn mit Luft und Liebe macht man großartige Spätzle! Und mit seiner ganz besonderen Spezial-Zutat aus dem Allgäu, Maria Hilfer Weizenbier. Außerdem darf natürlich der weltbeste Käse nicht fehlen, ebenfalls aus dem Allgäu.

Schnell noch hübsch angerichtet, Schnittlauch drüber – der Moment der Wahrheit ist gekommen!

Wer wird die Testesser überzeugen? Noch könnt Ihr Euren Tipp abgeben! Fortsetzung folgt…

Allgäu vs. Schwaben: Kampf um die Kässpatzen-Krone

Der Monat Mai stand unter Spannung: Borussia Dortmund gegen FC Bayern München im Champions League Finale – was für ein Spiel! Dazu unser Currywurst-Duell in der TastyBox – ein absolut fairer und fantastischer Kampf der Aromen. So aufregend soll es weitergehen! Deshalb haben wir uns eine neue Challenge ausgedacht: den Kässpatzen-Battle – Allgäu vs. Schwaben!

Sammy und Alex im Kässpatzn-Battle

Es treten an:

Sammy aus dem Allgäu (links), Gründer von TastyBox und Kässpatzen-Koch aus Leidenschaft

gegen

Alex Zimmermann aus Schwaben (rechts), Chefkoch aus der Alpenrose am See beim Schloss Neuschwanstein

Austragungsort:    

Die Küche der Alpenrose

Wetteinsatz:       

Wer verliert, springt in den Alpsee, aus 15 Metern Höhe!

Gewinner:  

Unsere Foodies!

Wir begleiten die Spatzenschlacht mit der Kamera und liefern Euch in der neuen TastyBox zum Kochen Rezept und Zutaten für die besten Kässpatzen der Welt. Morgen geht’s los! Also bleibt dran und verfolgt den Battle! Hier auf dem Blog, auf Facebook und auf der TastyBox Website.

Alex: „Wer sich mit ‘nem Schwaben einlässt und Kässpätzle-Battle veranstaltet, der kann nur verlieren!“

Sammy: „Alex, ich will Dich springen sehen!“

Wer wird die Kässpatzen-Krone erringen? Gebt jetzt per Kommentar Euren Tipp ab!

Frittierte Zucchiniblüten

Frittierte Zucchiniblüten (Bild:FoodieSquare)

 

Aus der TastyBox im Juni

für 2 Personen

Die knusprigen Zucchiniblüten sind die Beilage zu dem cremigen Pilrisotto mit Ziegenfrischkäse. Ein echter Hingucker und unverschämt lecker!

Zutaten:

  • 6 Zucchiniblüten
  • Palmöl zum Frittieren
  • 1/2 Zitrone, geviertelt
  • 100 g Mehl
  • 125 ml Weißwein
  • 1 Ei
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Das Mehl mit dem Weißwein in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Das Eigelb vom Eiweiß trennen und das Eigelb sowie eine kräftige Prise Salz und Pfeffer unter den Teig rühren. Den Teig 30 Minuten quellen lassen. Das Eiweiß in einer kleinen Schale oder im Glas kühl stellen. Die Zucchiniblüten vorsichtig ein wenig öffnen und die Staubgefäße und den Stempel aus den Blüten herausschneiden oder brechen. Am einfachsten geht das mit einer großen Pinzette. Die Blütenspitzen leicht zusammendrehen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen und unter den Teig heben. Das Palmöl in einer Fritteuse oder einem hohen Topf auf 175 Grad erhitzen. Die Temperatur prüft man am besten mit einem Holzkochlöffel. Den Stiel senkrecht in das Öl stecken. Es ist heiß genug, wenn sich am Stiel kleine Bläschen bilden und aufsteigen. Die Zucchiniblüten nacheinander durch den Teig ziehen und portionsweise im heißen Öl goldbraun frittieren. Mit dem Schaumlöffel aus dem Öl heben und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zucchiniblüten portionsweise mit dem Pilzrisotto und den Zitronenspalten anrichten.

Rezept von Kochbuchautorin Ingeborg Pils

Steinpilzrisotto mit Ziegenfrischkäse

Pilzrisotto mit Ziegenfrischkäse (Bild:Shutterstock)

Es ist Herbst – es ist Risottozeit! Deshalb haben wir für Euch 3 leckere Risotto-Varianten von der Manufaktur „Reishunger“ zusammengestellt. Wie Ihr z.B. das Steinpilz-Risotto in ein leckeres Dinner verwandelt, zeigen wir Euch hier. PS: Liebhaber von Ziegenfrischkäse haben gerade einen Volltreffer gelandet!

für 2 Personen

Zutaten:

  • 1 Päckchen Steinpilz-Risotto – gibt es hier
  • 80 g Ziegenfrischkäse- gibt es hier
  • 400 ml Brühe
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Weißwein
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen. In einem zweiten Topf die Butter zerlassen. Das Steinpilz-Risotto zur geschmolzenen Butter geben und 1 Minute unter Rühren anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verdampft ist, die Hälfte der heißen Brühe unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Risotto 10 Minuten offen bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren. Dann nach und nach die restliche Brühe angießen. Die Konsistenz des Risottos sollte cremig, aber nicht zu flüssig sein. Das Risotto ist nach ca. 20 Minuten fertig. Das Risotto vom Herd nehmen und den Ziegenfrischkäse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt einige Minuten ziehen lassen.

Passt gut zu  frittierten Zucchiniblüten und einem frischen Salat.

Rezept von Kochbuchautorin Ingeborg Pils

Das leckerste Praktikum Deutschlands!

Gericht der TastyBox zum Kochen für Vegetarier.

Hi Foodies,

erst einmal möchte ich mich vorstellen: Ich bin Alex, der neue und erste Praktikant von foodieSquare und heute seit knapp über einer Woche dabei. Ich bin mit der Erwartung zu foodieSquare gekommen einen guten Einblick in das Alltagsgeschäft und den Aufbau eines Start-up- Unternehmens zu bekommen, mein Wissen im Bereich Slow Food und gesunder Ernährung zu erweitern und natürlich: zu Verkosten.

Sofort am 2ten Arbeitstag wurde diese Erwartung glücklicherweise zur Wirklichkeit; beim Verkosten der neuen TastyBox für Vegetarier, bei Kochbuchautorin Ingeborg Pils. Gerade für einen Foodie wie mich eine spannende und höchstinteressante Sache- welcher Essensliebhaber träumt nicht von einem Dinner mit hochqualitativen Produkten, zubereitet  von einer Frau die nicht nur fantastisch kochen kann, sondern dies auch mit Leidenschaft macht?

Ich selbst bin passionierter Hobbykoch, immer auf der Suche nach neuen Tipps und Tricks, und das ist auch der Grund warum ich anfangs die meiste Zeit bei Ingeborg in der Küche verbrachte- quasi direkt an der Quelle der Tipps und Tricks. Nebenbei erzählte sie mir viel von Ihrem Leben und ich muss sagen- eine unglaublich interessante Frau. In der Küche gab‘s auch gleich den ersten kulinarischen Höhepunkt: Pulver von geräucherten Paprika aus Spanien- was ein Geruch! Das macht Lust auf mehr.

Kurz darauf-einer gefühlten Ewigkeit- durften die 10 anwesenden Verkoster das TastyBox-Gericht dann probieren:

Pappardelle mit Spitzkohl, karamellisierten Zwiebeln, Pulver von geräucherten Paprika, abgerundet mit Akazienhonigessig und  Senf. Dazu Feldsalat mit Walnüssen.

Prädikat: Fantastisch!

Einige weitere Leckerbissen und ein paar Gläser Wein später, neigte sich der Abend und damit mein erster foodieSquare- „field trip“ dem Ende entgegen. Es war eine sehr angenehme, interessante Erfahrung für mich und ich bin gespannt, welche Bekanntschaften und Erlebnisse die nächsten 6 Monate noch für mich bereithalten.

Danke für’s Lesen und eine köstliche Woche!

Leckere Grüße

Alex


Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Über uns

Wir finden bodenständige, unabhängig produzierte Lebensmittel aus kleinen Manufakturen viel spannender – handgemacht, ehrlich, geschmacksintensiv! Echte Raritäten eben.

E-Mail: service@tastybox.de
Tel: +49 89-3796-9598
Website: www.tastybox.de.de

Folgt uns via Twitter!