Posts Tagged 'TastyBox April 2012'

Cocktail-TastyBox April 2012

Die erste Cocktail-TastyBox im April 2012 (Foto: foodieSquare)

Die erste Cocktail-TastyBox im April 2012 (Foto: foodieSquare)

Die Cocktail-TastyBox

Inspiriert durch die Münchner Zephyr Bar, in der Cocktails mit Leidenschaft gemixt werden und einen wahren Genuss versprechen, kam uns die Idee für diese erfrischende Cocktail-TastyBox. Im April 2012 feierte sie dann Premiere und wir haben sie Euch zum ersten Mal verschickt. Aber keine Sorge, diese TastyBox gibt es immer wieder, aber sie wird immer wieder anders sein! 😉 Seid gespannt!

Die erste Cocktail- TastyBox versprach viel: Cocktails mit „The Duke Gin“, „Gin Basil Smash Nr. 5“ mit Zitronengras und Basilikum und „Lavendel Gimlet“ mit selbsgemachten Lavendelsirup.
Jedoch das absolute Highlight dieser Box: Der Duke Gin.

Der Duke Gin (Foto: foodieSquare)

Der Duke Gin (Foto: foodieSquare)

Dieser Gin schreibt Geschichte

Hauptzutat der Cocktails ist der “Gin des Herzogs” aus München. “The Duke Gin” tauften die zwei ehemaligen Studenten der Geschichte und heute Inhaber von “The Duke Gin”,Daniel Schönecker und Maximilian Schauerte, ihren Premium Gin. Als Schnapsidee begonnen, ist der Gin in den Topbars der Münchner Barszene kein Geheimnis mehr. Neben dem  Hauptgeschmacksträger, den Wachholderbeeren, bestimmen Pfeffer, Lavendel und Zitronenschale das feine Aroma. Insgesamt 13 Kräuter in Bio- Qualität werden destilliert und von unseren Cocktailrezepten perfekt in Szene gesetzt.

Neugierig geworden? Auf unserem Marktplatz findet Ihr außerdem die Cocktail-Raritäten zum nachbestellen! 😉

Advertisements

TastyBox April 2012

Die Flammkuchen-TastyBox (Foto: foodieSquare)

Die Flammkuchen-TastyBox (Foto: foodieSquare)

Die Flammkuchen TastyBox

Wir lieben sie einfach – Die Flammkuchen aus dem Elsaß! Sie sind knusprig, hauch dünn und einfach ein Genuss. Das Beste ist, dass sie schnell zuzubereiten sind und auch der Belag kann kreativ und individuell sein: Mit Schinken, Lauch-Zwiebeln, aber auch mit Paprika oder Käse können die leckeren Flammkuchen belegt werden – Ganz nach den eigenen Geschmacksvorlieben! Wir von foodieSquare kriegen von den Flammkuchen nicht genug und im April 2012 haben wir Euch welche in die TastyBox gepackt –  mit leckeren Raritäten aus unseren Manufakturen: Blutwurst, Angusrind- Schinken und 30 Monate Allgäuer-Bergkäse.

Und so sehen sie aus: Die Dinkel-Flammkuchen:

Fernand’s Flammkuchen (Foto: foodieSquare)

Fernand’s Flammkuchen (Foto: foodieSquare)

Die Grundlage: Der Flammkuchenboden

Kross, leicht und hauchdünn. Beim Reinbeißen knuspert er ihm Mund und verschmilzt mit dem cremigen Rahmbelag. Der Elsässer Flammkuchen versteht es, die verschiedenen Konsistenzen perfekt zusammenzubringen. Ursprünglich wurde er vor dem Brotbacken im Holzofen gebacken. Ende der 60er Jahre war der Elsässer “Flammekueche” auf einmal Hauptdarsteller in der französischen Küche. Bei einem so zarten Teig, kommt es auf Feinheiten an. Fernand Burguire aus dem Elsaß widmete sich 30 Jahre lang der Perfektionierung seiner Flammkuchenböden. In seinem Restaurant “Chez Fernand” in der Nähe von Straßbourg kam ihm die flammende Idee: Er beschloss, den hauchdünnen Boden selbst herzustellen, sodass ihn jeder Genießer nach eigenen Vorstellungen zu Hause belegen kann. Der feine Unterschied bei Fernand: Der Teig ist frisch, ohne Konservierungsstoffe und aus besten Rohstoffen der Region gefertigt. Der geschmacksintensive Dinkel- Flammkuchenboden wird in Bio- Qualität hergestellt. Dinkel genießt den Ruf das älteste und eines der gesündesten Getreide zu sein.

Die Rahmmischung: Cremig und sanft

Erst die perfekte Rahmmischung verwandelt einen Flammkuchen in wahren Genuss. Die besteht aus Quark, Crème fraîche, Rapsöl, einer Prise Mehl, Salz und Pfeffer. Wie der Flammkuchenboden kommt auch die Rahmmischung vom Meister des Flammkuchens: Fernand Burguire.


Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Über uns

Wir finden bodenständige, unabhängig produzierte Lebensmittel aus kleinen Manufakturen viel spannender – handgemacht, ehrlich, geschmacksintensiv! Echte Raritäten eben.

E-Mail: service@tastybox.de
Tel: +49 89-3796-9598
Website: www.tastybox.de.de

Folgt uns via Twitter!