Posts Tagged 'Angusrind Rezept'

Dry Aged Steak mit Kanarischen Kartoffeln und Mojo

Dry Aged Steak von TastyBox

Leicht nussig und butterzart schmecken Kotelett, T-Bone und Porterhouse Steak von unserem bayrischen Angusrind. Das Fleisch durfte in der Angus Manufaktur Franken 21 Tage lang am Knochen trockenreifen. Mit dem Rezept von unserem Koch Daniel gelingt auch Euch „Dry Aged“ Fleischgenuss in Perfektion.

Ofen auf 130°C vorheizen. Das Steak oder Kotelett waschen und trocken tupfen. Dann mit etwas Pfeffer würzen und in der heißen Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Knoblauchzehe halbieren und mit dem Rosmarin in die Pfanne geben. Pfanne mit Fleisch in den Ofen geben und auf die gewünschte Garstufe garen (bei ca. 55°C Kerntemperatur ist es „medium“). Das Fleisch aus dem Ofen und der Pfanne nehmen, für ca. 3-5 Minuten ruhen lassen und dann servieren. Zum Schluss mit etwas Salz bestreuen.

Dazu passen Kanarische Kartoffeln mit roter & grüner Mojo:

125 g Salz in ca. 500 ml kaltem Wasser auflösen. Kartoffeln waschen und in dem Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.

Für die „Mojo picón“ (rote Soße) 1 ½  Knoblauchzehen schälen und durch eine Presse drücken. Chilischote entkernen, grob hacken. Vorbereitete Zutaten mit ½ TL Kreuzkümmel, ½ TL Paprikapulver, ½ TL Salz und 50 ml Olivenöl verrühren. Mit einem Mixer pürieren. Soße mit 1-2 TL Essig abschmecken.

Für die „Mojo verde“ (grüne Soße) 1 ½ Knoblauchzehen schälen, durchpressen. Kräuter waschen, gut trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Knoblauch, Kräuter, ½ TL Kreuzkümmel und 50 ml Öl verrühren. Im Mixer pürieren. Mit 1 TL Essig und Salz abschmecken.

Kartoffeln abgießen und gut ausdampfen lassen (so bildet sich die Salzkruste!). Mit den beiden Soßen anrichten und servieren.

Rezepte von TastyBox-Koch Daniel Müller

Advertisements

Pasta nach Art der Medici mit Streifen vom Angusrind und Trüffelkäse

Pasta nach Art der Medici mit Streifen vom Angusrind und Trüffelkäse.
Bild von Ingeborg Pils.

Aus der TastyBox im Oktober

Wo es die beste handgemachte Pasta gibt, ist meist ein streng gehütetes italienisches Familiengeheimnis. Wir haben sie gefunden: Handgemachte, in Bronzeformen gezogene Pasta mit gereifter Hochrippe vom Angus Rind und göttlichem Trüffelkäse mit 15% Trüffelanteil. Den finalen Schliff gibt ein wildes Premium-Gewürz der “Kochcowboys”. Unser Geheimrezept? Voller Geschmack, der auf der Zunge zergeht, und das in nur 30 Minuten!

Zutaten für 2 Personen:

Zubereitungszeit: 30 Minuten.

300 g Rindfleisch quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden. 2 Stangen Staudensellerie putzen und in kleine Würfel schneiden. Das Selleriegrün in feine Streifen schneiden und beiseite stellen. 2 Schalotten und 1 Knoblauchzehe schälen. Schalotten in kleine Würfel, Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Die Salbeiblätter waschen und ohne Stiele grob hacken.

In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. 2 TL Salz zufügen und 250 g Spaghetti hineingeben. Die Nudeln in 10–12 Minuten bissfest garen (Garprobe machen!).

In der Zwischenzeit 2 EL Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Das Fleisch hineingeben und von beiden Seiten knusprig anbraten. Anschließend aus der Pfanne heben und beiseite stellen. Die Sellerie, den Knoblauch und die Kräuter zufügen und anbraten. Das Fleisch hineingeben, mit Bolo Spice würzen und kurz anrösten. Vorsicht: Das Gewürz entwickelt beim Rösten eine angenehme Schärfe, deshalb lieber zunächst weniger nehmen und nachwürzen. 2 Schöpfkelle Nudelkochwasser und den Zitronenabrieb zugeben. Bei kleiner Hitze kurz köcheln lassen.

 Die Nudeln abgießen, tropfnass unter die Fleisch-Sauce mischen und zugedeckt 1 Minute ziehen lassen. Auf zwei vorgewärmten Tellern anrichten, mit dem gehackten Selleriegrün bestreuen und die Trüffelperle in dünnen Scheiben darüber hobeln.

Rezept von Kochbuchautorin Ingeborg Pils.

Weinempfehlung: Calari 2010, Parès Baltà (Penedès, Spanien)


Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Über uns

Wir finden bodenständige, unabhängig produzierte Lebensmittel aus kleinen Manufakturen viel spannender – handgemacht, ehrlich, geschmacksintensiv! Echte Raritäten eben.

E-Mail: service@tastybox.de
Tel: +49 89-3796-9598
Website: www.tastybox.de.de

Folgt uns via Twitter!

Advertisements