Die Befreiung des Käseschatzes: Südtiroler Spezialitäten von Affineur Hansi Baumgartner veredelt

Südtiroler Spezialitäten: Rohmilchkäse wird zu einem wahren Käseschatz veredelt und dann gebunkert. Wir haben ihn befreit!

Südtiroler Spezialitäten von Hansi Baumgartner

Ein Bunker in Südtirol, der von Mussolini kurz vor Beginn des zweiten Weltkriegs gebaut wurde, birgt heute wahre Käseschätze: Hinter drei Meter dicken Wänden reifen heute etwa 5000 Käselaibe, die von Affineur Hansi Baumgartner zu wahren Kunstwerken veredelt werden, die noch dazu echte Geschmackswelten eröffnen.

Hansi Baumgartner führte nach seiner Lehre zum Koch das Restaurant “Pichler” in Mühlbach. Schon damals verfeinerte er Rohmilchkäse von lokalen Sennereien mit Kräutern, Früchten und Gewürzen. Der Andrang auf seine Kreationen war so enorm, dass er beschloss, seine Leidenschaft nun voll auszuleben und professionell Käse zu affinieren. Der sympathische Südtiroler ist heute ein Meister der Käseveredelung. Mit seiner Manufaktur Degust kreiert er ständig neue Käsesensationen, die nicht nur Südtiroler Spitzenköche in Verzückung geraten lassen. Hansi Baumgartner ist der erste Italiener, der in die Guilde Internationale des Fromagers aufgenommen wurde. Deren Ziel ist es, die traditionelle Käse-Handwerks-Kunst zu fördern und zu pflegen.

Hansis unkonventionelle und bisher einmalige Idee, einen ehemaligen Bunker zu einem Käse-Reifekeller umzubauen, fanden wir super-spannend. Und deshalb sind wir hingefahren und haben uns bisher unbekannte Käsesorten entdeckt, die wahre kulinarische Schätze sind. Sofort war uns klar: Mit Hansi Baumgartner wollen wir eine TastyBox zusammenstellen, bei der nicht nur Kuhmilch-Käseliebhaber ins Schwärmen geraten. Sei es beim beschwipsten Rohmilchkäse Lord, der zur Veredelung in alten Whiskyfässern lagert, dem handgeschöpften Camembert Melus mignon oder dem Rohmilch-Blauschimmelkäse CaRuBlù, der mit Kakaobohnen und Rum veredelt wird. Alle drei eignen sich hervorragend als Dessertkäse, schmecken aber auch “nur” zu einem guten Glas Wein.

Das Geheimnis von Hansi Baumgartners Käse: Im Zentrum seiner Geschmacksphilosophie steht die beständige Suche nach handwerklichem Qualitätskäse. “Wir möchten unseren Kunden zeigen, dass eine enge Verbindung zwischen Natur, Produktionstechnik, kulturellem und traditionellem Erbe und dem Endprodukt besteht.” Einfacher ausgedrückt: “Hinter jeder Käsesorte versteckt sich eine Weide mit anderem Grün unter einem anderen Himmel.”

Seid Ihr bereit für einen Ausflug ins Käse-Paradies? 

Melus mignon: Der Kleine mit dem Apfelaroma (Vorgestellt in der Käse-TastyBox „Februar“)

Melus mignon - Hangeschöpfter Camembert mit Apfelhaube

Melus mignon – Hangeschöpfter Camembert mit Apfelhaube

Dessertkäse mit Digestif. Der hangeschöpfte Camembert im Kleinformat hat es in sich. Jeder einzelne Käse wird liebevoll mit Apfeldestillat behandelt und anschließend mit getrockneten, zermahlenen Äpfeln und Haselnüssen affiniert. Die Apfelhaube auf der Oberfläche verleiht ihm eine süß-saure aromatische Note, die gut zum frischen buttrigen Geschmack und cremigen Teig des Weichkäses passt. Ihr gelingt die ideale Balance zwischen der Fruchtigkeit des Apfels und der Salzigkeit des Käses.

Very british: Lord aus Südtirol
 (Vorgestellt in der Käse-TastyBox „Februar“)

Lord - Rohmilchkäse mit Whisky affiniert

Lord – Rohmilchkäse mit Whisky affiniert

Intensiv – alkoholisch – würzig. Dieser Kuhrohmilch-Hartkäse hat es wirklich in sich. Seinen charakteristischen Geschmack erhält er durch die Lagerung in alten Whiskyfässern. Deren Aromen verbinden sich harmonisch mit dem typischen Geschmack lange gereifter Rohmilchkäse.

Kakao und Rum: CaRuBlù (Vorgestellt in der Käse-TastyBox „Februar“)

CaRaBlù - Blauschimmelkäse mit Kakao und Rum affiniert

CaRaBlù – Blauschimmelkäse mit Kakao und Rum affiniert

Gehaltvoll am Gaumen mit komplexem und lang anhaltendem Abgang. Dazu intensive schokoladige Röstaromen in Verbindung mit süß-bitteren Geschmackseindrücken. Dieser Rohmilch-Blauschimmelkäse mit seiner leicht mit Rotschmiere behandelten Rinde ist einfach anders. Der süßliche Blauschimmel geht eine ideale Verbindung mit dem Kakao ein, der den Käse nicht nur veredelt, sondern außerdem konserviert. Auch der Rum, in den der Käse getaucht wird, passt perfekt zum außergewöhnlichen Geschmacksbild.

Liebst Du Käse?  Sichere Dir jeden Monat die Käse-TastyBox mit 20% Preisvorteil (19,99 EUR statt 29,99 EUR zzgl. Versand)!
Jetzt Mitglied werden im Käse-TastyClub.

Advertisements

1 Response to “Die Befreiung des Käseschatzes: Südtiroler Spezialitäten von Affineur Hansi Baumgartner veredelt”


  1. 1 Ulla Pinski März 12, 2013 um 7:23 pm

    Kenne den Tölzer Kasladen ,bin Käsefanaber mag ihn eher ohne Kakao
    oder Rum o.Ä. Guter Almkäseder nach dem schmeckt wo er herkommt.
    Mag esnhalt lieber puristisch.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Über uns

Wir finden bodenständige, unabhängig produzierte Lebensmittel aus kleinen Manufakturen viel spannender – handgemacht, ehrlich, geschmacksintensiv! Echte Raritäten eben.

E-Mail: service@tastybox.de
Tel: +49 89-3796-9598
Website: www.tastybox.de.de

Folgt uns via Twitter!

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.