Renaissance der Barkultur

Lukas mixt seinen Drink „Pop it!“

Lukas Motejzik ist Bartender aus Leidenschaft. In der Münchner Zephyr Bar hebt er sich mit seinen Rezepten von der breiten Masse ab. Da wird im Shaker Popcorn gepoppt, Spirituosen mit Rucola angesetzt oder auch mal Kavier mitgeshaket. Cocktailmixen ist eine wahre Kunst-  wenn man es richtig macht. Hier erzählt Lukas, was Barkultur für ihn bedeutet.

Unter welches Motto stellt ihr die Drinks in eurer Bar?

Bei uns in der Bar steht vor allem der Genuss im Vordergrund. Die meisten unserer Gäste kommen nicht zu uns, um „besoffen“ zu werden, sondern um gut zubereitete, kreative Cocktails mit frischen Zutaten wie beispielsweise Zitronengras oder Basilikum und sehr hochwertigen Spirituosen zu genießen. Ich bin ein großer Fan von eigenen Infusionen und mache so viel wie möglich selbst.

Was ist für dich Barkultur?

„Barkultur“ bedeutet für mich die „Pflege des guten, niveauvollen Trinkens“. Ein Barkeeper, der „Barkultur“ zelebriert, ist meiner Meinung nach mit einem Spitzenkoch vergleichbar, er weiß alles über die verwendeten Spirituosen und Zutaten, weiß mit verschiedenen Gästen umzugehen und ist ein guter Gastgeber. „Barkultur“ ist vergleichbar mit „Essenskultur“: Es geht um‘ s Genießen. Als Vergleich bietet sich Fastfood gegenüber einem Gourmetrestaurant an: In der Barszene wäre dies einerseits eine Systemgastronomie wie „Sausalitos“, bei dem es  rein ums „Trinken“ und „Party“ geht,  und andererseits eine klassische Bar wie unsere, mit einem guten Service, wie zum Beispiel ein Glas Wasser zum Drink oder einer ausführlichen Beratung, ähnlich zu der Arbeit eines Sommeliers in einem Sterne Restaurant.

Versteht ihr euch also als „Retter der Barkultur“ angesichts der beliebten Systemgastronomie?

Ich glaube die „Barkultur“  muss nicht gerettet werden! Es gab immer gute Bars, auch wenn diese lange Zeit deutlich in der Unterzahl waren oder immer noch sind! Was wir allerdings versuchen, ist den Leuten „Barkultur“ näher zu bringen, wir versuchen die Leute mit perfekt zubereiteten Cocktails und entsprechendem Service zu begeistern. In den Köpfen der Leute steckt immer noch das Klischee „Wer nichts wird, wird Wirt!“. Ich und meine Kollegen arbeiten aber nicht hinter der Bar, weil wir nichts anderes können oder keine Idee haben was wir sonst machen sollen, sondern weil es unsere Leidenschaft ist, weil wir gerne unsere Gäste glücklich machen. Mittlerweile gelingt das vielen Barkeepern überall auf der Welt ganz gut und wir sind so weit, von einer Renaissance der „Cocktail-“ oder „Barkultur“ sprechen zu können.

Was bedeutet für dich persönlich das Arbeiten in einer Bar?

Für mich ist die Bar eine Art Bühne, auf der ich kreativ sein kann. Es macht mir Spaß, die Leute zu begeistern und ich genieße die Aufmerksamkeit und auch die Anerkennung, die mir die Gäste entgegenbringen. Teilweise unterhalten sich die Gäste überhaupt nicht mehr, wenn sie an der Bar sitzen, sondern Schweigen und wollen ja keinen Schritt verpassen. Ich will Spaß am Genuss, Spaß an Spirituosen vermitteln.

Lukas kreirt die Rezepte in unseren  TastyBox zum Mixen. Per Video zeigt er Dir die perfekte Zubereitung Deiner Cocktails.

Nur noch bis Sonntag, 08. Juli, kannst Du Dir 2 mal 2 Cocktailkreationen pünktlich zum Wochenende nach Hause bestellen und Dich und Deine Gäste mit einem Stück Cocktailkultur verwöhnen. Schau Dir an, welche Spirituosen dieses Mal drin sind.

Advertisements

1 Response to “Renaissance der Barkultur”


  1. 1 Hubert August 2, 2012 um 10:20 am

    Tolles Interview! Jetzt weiss ich wo ich hingehe, wenn ich nächstes Mal in München bin. Für alle, die wie ich gerne auch zuhause mal einen Cocktail mixen habe ich eine wirklich gute Seite von der ich meine Rezepte beziehe : http://www.cocktailscout.de


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Über uns

Wir finden bodenständige, unabhängig produzierte Lebensmittel aus kleinen Manufakturen viel spannender – handgemacht, ehrlich, geschmacksintensiv! Echte Raritäten eben.

E-Mail: service@tastybox.de
Tel: +49 89-3796-9598
Website: www.tastybox.de.de

Folgt uns via Twitter!

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.